Für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist das Internet tatsächlich Neuland? Was hat Margaret Thatchers Tod mit Sängerin Cher zu tun? Warum badet Lanz bei "Wetten, dass..?" in Schokolade? Und was machen eigentlich die Bayern-Spieler da gerade auf dem Feld? Zu fast jedem Thema findet sich auf Twitter die passende Diskussion - mal tiefgründig, mal satirisch oder einfach nur witzig. Im "Twitter-Splitter" stellen wir Ihnen die besten Kommentare zu aktuellen Themen aus dem Internet vor.

Merkel: "Das Internet ist für uns alle Neuland"

19.06.2013 - Der "Prism"-Abhörkskandal, das Ausspähen von Internetdaten ohne richterlichen Beschluss, überschattet den Besuch US-Präsident Obama in Berlin. Auf das Späh-Programm der USA angesprochen antwortet die Kanzlerin: "Das Internet ist für uns alle Neuland." So eine Steilvorlage lässt sich die Netz-Gemeinde natürlich nicht entgehen. Binnen kürzester Zeit wird "#Neuland" das Thema auf Twitter. Wir haben die interessantesten Kommentare der Nutzer für Sie gesammelt:

"'Das Internet ist für uns alle #Neuland' Eine deutsche Kanzlerin im Jahr 2013. Da steckt soviel Versagen, Ignoranz und Misswirtschaft drin" (@digitalzustand)

"Wie das eben mit #Neuland so ist: die Eroberer versuchen die Einheimischen zu verdrängen und ihnen alles aufzudrücken. #Merkel" (‏@alvar_f)

"Mutti spricht nicht für ihre Kinder. #neuland" (‏@snoopsmaus)

"Ich betrete gleich #neuland und werde mal eine email senden in dieses internet." (@heiko)

"#neuland. Ich glaub Angela Merkel hat jetzt ein Meme an der Backe." (‏@flueke)

"Je nach Betrachtungsweise gibt es das Internet seit 1969 (Arpanet), 1991 (WWW) oder 1999 ("Bin ja schon drin"). #Neuland #Merkel" (‏@NDRnetzwelt)

"Da das Internet für uns alle #neuland ist brauchen wir jemanden der unsere Erkundungen dort drosselt." (‏@AranJaeger)

"Ob Merkel bei den Piraten Parteitagen gedacht hat, es würde sich um getarnte Counter Strike LAN Partys handeln? #neuland" (@HzweiG)

"Gestern noch das Breitband aus dem iPhone-Kabel und heute ist das Internet für die Kanzlerin #Neuland. CDU - fit für die Zukunft #not" (@janetworkx)

"Unser Leitfaden für #Neuland. Schicken wir gerne gleich ans Kanzleramt" (‏@digiges)

"Und während hier Witze über Frau Merkels (gar nicht unzutreffende) #Neuland Aussage gemacht werden, regiert sie einfach weiter." (@tante)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: "Keinen Gouda auf dem Kopf"

"Keinen Gouda auf dem Kopf"

30.04.2013 - Holland und der Rest der Welt feiert die Krönung Willem Alexanders und seiner Frau Máxima. Auch die Netzgemeinde verfolgt das Riesenevent in Amsterdam. Wir haben die amüsantesten Kommentare der Twitter-Nutzer für Sie gesammelt:

"Meine kanadische Freundin, die seit 14 Jahren in Holland lebt und ich werden uns stundenlang durchs Telefon ankreischen. #Krönung" (@Karin1210)

"Heute wird Hape Kerkeling endlich neuer König der Niederlande! #Krönung" (JanoschLeuffen)

"Und irgendwo googelt die fabelhafte Queen Elizabeth das Wort "Abdankungsfeier" #Krönung #willemalexander" (LaraKing)

"Beatrix hat gar keinen Gouda auf dem Kopf. #enttäuscht #krönung #holland" (FrediFaction)

"Und jetzt stellt euch vor, Beatrix hätte sich verschrieben! #krönung #amsterdam" (knaeckez)

"#krönung Maxima hätte sich ja auch mal im Gesicht rasieren können" (AusBRD)

"Die Angst, dass gleich Louis van Gaal auf den Balkon stürmt und "Üropaaa" schreit. #krönung # niederlande" (mchesse)

"Ab jetzt ist Hape Kerkeling also nur noch Prinzessin der Niederlande??? #krönung" (petripas)

"Was ist denn mit Scharlänn los? Ihr moppeliger Gatte ist alleine in Holland. #Krönung" (Kanti_aspie)

"Deutschland will Drohnen von Amerika kaufen und Holländer haben schon eine! Das ist ja die absolute #Krönung" (Magirus)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: "Thatcher ungleich 'That Cher'"

"Thatcher ungleich 'That Cher'"

09.04.2013 - Der Hashtag #nowthatcherisdead hat auf Twitter für viel Wirbel gesorgt. Ausgeschrieben bedeutet er: Now Thatcher is dead. Übersetzt: Jetzt ist Thatcher tot. Viele Twitter-Nutzer entzifferten diese Nachricht falsch. Aus "Now Thatcher is dead" wurde "Now that Cher is dead" also, "da Cher tot ist". Somit wurde nach dieser Meldung nicht nur über das Ableben der ehemaligen Premierministerin von Großbritannien diskutiert, sondern auch der Tod von Sängerin Cher betrauert. Hier ein kleiner Auszug über die Tweets dieses kleinen Missverständnisses.

"Did Cher die?! #nowthatcherisdead (@Nick_Frost)" (Ist Cher gestorben?!)

"#nowthatcherisdead rip Cher you were loved for your titanic song." (@Emcardle) (Ruhe in Frieden Cher, du wurdest geliebt für deinen Titanic Song.)

"RIP CHER. Just saw the hashtag. Never was a fan myself but you've gotta respect her influence. #nowthatcherisdead (@sexyghosts)" (Ruhe in Frieden Cher. Ich habe gerade den Hashtag gesehen. Ich selbst war nie ein Fan aber ihren Einfluss muss man respektieren.)

"The problem with hashtags is that they don't have spaces and can create confusion. #nowthatcherisdead Is that Thatcher or Cher? (@momendo)" (Das Problem mit Hashtags ist, dass sie keine Pausen haben und für Verwirrung sorgen können. #nowthatcherisdead Ist das Thatcher oder Cher?)

"Laughing hysterically, unable to stop, at people seeing the hashtag #nowthatcherisdead and thinking that Cher is dead. How grammatical. (@sil)" (Lache hysterisch und bin außerstande damit aufzuhören über Leute, die den Hashtag #nowthatchersdead sehen und denken, dass Cher tot ist. Wie grammatisch.)

"#nowthatchersdead I guess they´ll release her greatest hits album & put all her films on TV. RIP Cher. Do you Belive In Life After Love? (@TheRealSamGent)"  (Ich schätze, dass sie ein Greatest Hits Album veröffentlichen und all ihre Filme im Fernsehen laufen werden. Ruhe in Frieden Cher. Glaubst Du an Leben nach Liebe?)

"Everyone thinking Cher is dead is a perfect example of why capital letters should be used in hashtags #NowThatcherIsDead #nowthatcherisdead (@MauriceHughes96)" (Das jeder denkt, Cher ist tot, ist ein perfektes Beispiel dafür, warum Großbuchstaben bei Hashtags benutzt werden sollten #NowThatcherIsDead #nowthatcherisdead)

"Zwischen Haschtag und Hashtag liegen ja auch nicht gerade Welten: Cher lebt! #nowthatchersdead (@herrfranken)"

"Some people are in a frenzy over the hashtag #nowthatcherisdead. It's "Now Thatcher's dead". Not, "Now that Cher's dead" JustSayin. (@rickygervais)" (Manche Menschen sind wie in einem Rausch über den Hashtag #nowtahtchersdead. Es heißt "Jetzt ist Thatcher tot". Nicht, "Da Cher tot ist" Wollte es nur gesagt haben.)

"I can't believe that Cher is dead. Do you believe in life after love?" (@nickmulligan) (Ich kann nicht glauben, dass Cher tot ist. Glaubst Du an ein Leben nach der Liebe?)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: "Til, so beliebt wie Merkel"

"Til, so beliebt wie Merkel"

25.03.2013 - Til Schweigers Haus wurde am Montagmorgen mit Farbe attackiert. Die Täter setzten auch das Auto seiner Freundin in Brand. In einem anonymen Bekennerschreiben, das der "Hamburger Morgenpost" vorliegt, bekennt sich eine Gruppe namens "die Tatortverunreiniger_innen" zu den Taten. Für die Lästermäuler von Twitter Anlass genug, kleinere Seitenhiebe zu verfassen. Hier ein kleiner Auszug:

"Wenn sein Auto angezündet wird, ist Til Schweiger für Bild 'TV-Superstar'. Aber wenn er im TV zu sehen ist, nur Nuschel-Kommissar. (BlackadderBlog)"

"Diese Til Schweiger Angreifer haben sich auch nur das schwächste Glied ausgesucht." (herdelhein) 

"die polizei kam erst heute morgen bei til schweiger an. sie hatten sich verfahren, weil er die adresse so undeutlich genuschelt hat. (DerBastard)" 

"Ein Tatortdialog zwischen Til Schweiger und James Last #wasfehlt #lanz (Trumans_Show)"

"Angela Merkel ist in Europa ungefähr so beliebt wie Til Schweiger in Hamburg. (KnackiDeuser)" (kom)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: "Worin badet Herr Lanz da?"

"Worin badet Herr Lanz da?"

23.03.2013 - Ein ganz normaler Samstagabend bei "Wetten, dass..?" im ZDF: Markus Lanz quält sich in eine Schoko-Wanne, Oliver Pochers Po wird zur Zielscheibe und Klobrillen rollen durch die Wiener Stadthalle. Kaum verwunderlich, dass Michael Bublé das Sende-Konzept nicht wirklich versteht. "Eine schöne, aber eine sehr merkwürdige Show", resümiert der Sänger trocken. "Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich Gras geraucht." Und auch auf Twitter lassen deftige Kommentare nicht lange auf sich warten. Hier ein kleiner Auszug.

"Wetten, dass..?" und Markus Lanz

"der kleine Lanz möchte bitte aus der ZDF Sende-Anstalt abgeholt werden #wettendass" (sallina78)

"Bin dafür Zypern zu helfen. Nur eine Bedingung: Sie müssen uns Markus Lanz abnehmen. #wettendass" (robvegas)

"Fazit: Die Sendung war so wie Lanz zum Schluss aussah: Beschissen!!! #wettendass #fb" (MJKOC76)

"entschuldigt, ich war unaufmerksam. worin badet herr lanz da? #wettendass" (barfuessler)

"Wetten, dass..?" und die Gäste

Jan Kralitscha, Mona und Alissa: "Der Bachelor" alias Jan Kralitschka entscheidet sich für Alissa und bricht Mona das Herz.

"Ohh, he looks like Eminem!" "Ohh, er sieht wie ein M&M aus!" (Der größte #wettendass-Dolmetscher-Fail ever. Unvergesslich." (dennishorn)

"Gründen 50 Cent und Tom Hanks eine #Wettendass-Opfer-Selbsthilfe-Gruppe?" (ziesmannmedia)

"erst Katzenmütze für Tom Hanks - jetzt Katzenmaske für Michael Bublé - ist halt schon #fremdschäm in Reinkultur #wettendass" (DebbieZh)

"Wenn Michael Bublé schlau ist, geht's jetzt statt auf die Bühne ins Auto zum Flieger! #RunMichaelRun #wettendass" (Anie812)

"Lanz & Schokolade…50 Cent fühlt sich gedisst! Na wenn das mal der Tom Hanks wüsste! #wettendass" (_coconutskin_)

"Ich dachte #wettendass wird wieder so peinlich, aber Gott sei dank fahren Heiner Lauterbach und seine Frau nur auf Toiletten um die Wette." (Nils__Nerd)

"Wetten, dass..?" und die Kandidaten

"Wieviel langeweile muss ein Mensch haben um sich Toiletten nach dem Ton beim schliessen der Kloschüssel zu merken #wettendass #zdf" (wundi1104)

"Der Kandidat hat sich auf jeden Fall noch nie mit Dunkelbrille gesehen… #wettendass @wettendass" (glockenkurve)

"Bei dem ganzen Qualm braucht der Kandidat die Brille gar nicht. Da sieht er auch so nichts. #Wettendass" (Vronale91)

"Lanz legt dem Kettenraucher-Kloschüssel-Besoffski-Kandidat das Wort 'Muschi' in den Mund. Penis! #wettendass" (gulliverXO) (kom)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Jorge Mario Bergoglio ist Papst.

Jorge Mario Bergoglio ist Papst

Papst Benedikt der XVI.: Papst Benedikt der XVI. tritt zurück und Twitter kommentiert fleißig.

13.03.2013 - Habemus Papam! Der argentinische Kardinal Jorge Mario Bergoglio ist als erster Lateinamerikaner zum Papst gewählt worden. Der 76 Jahre alte Jesuit gab sich den Namen Franziskus I., benannt nach dem heiligen Franz von Assisi. Kurz nach 19 Uhr am Mittwochabend hatte weißer Rauch aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle eine erfolgreiche Papstwahl verkündet. Tausende Menschen strömten daraufhin zum Petersplatz. Und auch bei Twitter sorgten der weiße Rauch und der Name des neuen Papstes für jede Menge Diskussionsstoff. Darüber hinaus war die Wahl des neuen Papstes mit einem Höhepunkt von etwa 132.000 Tweets pro Minute das zweitgrößte Twitter-Ereignis aller Zeiten. Mehr schaffte nur die Wiederwahl von US-Präsident Barack Obama mit 237.000 Tweets pro Minute.

Weißer Rauch - habemus Papam!

"Weißer Rauch und Leute gehen tierisch ab? Hat Apple wieder was neues vorgestellt?" (@carcharoth84)

"Weißer Rauch? Vermutlich ist die Kopfdichtung kaputt." (@awillburger)

"Lustige Römer! Wenn bei uns weißer Rauch aufsteigt, dann ruft man die 112. Übrigens auch bei schwarzem Rauch." (@julianreischl)

"Um 19:06 Uhr stieg weißer Rauch auf, es kann nur ein Preuße sein" Ich am lachen." (@paintitcolorful)

"Weißer Rauch! Was bedeutet das? Richtig! Rote Augen." (@MrKevinHarper)

"Beim Nachbar kommt weißer Rauch aus dem Kamin. Immer diese Papstwahl-Nachahmer." (@Zuckerfee_D)

Warten auf den neuen Papst

"Vielleicht kommt der Papst ja gleich raus, reißt sich die Klamotten vom Leib und brüllt: 'KONDOME FÜR ALLE! WER WILL ALS ERSTES?'" (@fairies_girl)

"Und dann passen die Klamotten nicht. #papst #BalkonFail" (@PickiHH)

"Würde Lady Gaga jetzt als Papst am Balkon erscheinen, wäre ich auch davon nicht geschockt." (@Wassagtihrdazu)

"Weißer Rauch! Hoffentlich ist's Harald Glööckler, hoffentlich ist's Harald Glööckler, hoffentlich ist's Harald Glööckler. #habemuspapam" @janboehm

"TV an: Papst. Twitter an: Papst. Facebook an: Papst. Radio an: Papst. Kühlschrank auf: Licht." (@blohomie)

  • "@blohomie Kühlschrank auf: weißer Rauch - Kühlschrank kaputt" (@BjoernBornhoeft)  

Jorge Mario Bergoglio ist neuer Papst

"Als der neue Papst namens Jorge auf dem Balkon zum Mikrofon griff, habe ich für einen Moment gefürchtet, er würde jetzt sagen: "Hola Chica!" (@TheMaya)

"Der Papst tanzt Tango! Das ist doch schon mal ein sehr überzeugendes Kriterium." (@thegrooves)

"Kardinal Jorge? Hola, Chicas! #Papst" (@koerber)

"Jorge aus Buenos Aires ist der neue Papst?! Lief er nicht letztens erst bei GNTM auf High Heels?" (@VikaToriaS)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Frei.Wild fliegt von Echo-Nominiertenliste

(kom)

Frei.Wild fliegt von der Echo-Nominiertenliste

08.03.2013 - Die diesjährige Echo-Verleihung sorgte schon im Vorfeld für einen Eklat. Dafür verantwortlich: die Nominierung der als rechts geltenden Band Frei.Wild in der Kategorie "Rock/Alternativ National". Die ebenfalls für den Echo nominierten Bands Kraftklub und Mia waren damit nicht einverstanden und zogen sich aus dem Wettbewerb zurück. Der Protest zeigte Wirkung: Die umstrittenen Rocker von Frei.Wild wurden vom Echo ausgeschlossen. Die Reaktionen auf Twitter ließen nicht lange auf sich warten. Fans von Frei.Wild sind empört, andere hingegen haben für die Band nur Spott übrig. Manche haben bereits den Nutznießer der Debatte ausfindig gemacht.

Pro Frei.Wild:

"Und wieder kennt der Deutsche den Unterschied zwischen Patriotismus und Nationalsozialismus nicht #FreiWild #Echo" (Rancho 25)

"Was ist ein #Echo? Selbstbeweihräucherung habt ihr nicht nötig. Guckt auf eure Fans. Das ist Auszeichnung genug und nichts inszeniert #freiwild" (13DX110)

"Altah. Das mit #Freiwild hier ist echt lächerlich. Alle Fans sind rechts? Aha aha. Dann bin ich wohl rechts. Und das als Ausländerin. Nett." (BeckyWinchester)

"#freiwild ist ja so gar nicht meins. aber würde man auch stolze basken, korsen, montenegriner, kurden oder iren vom #echo ausschließen?" (daniel_510784)

Neutral:

"Diese Frei.Wild-Geschichte verdrängt völlig den eigentlichen Skandal! Unheilig sind nominiert! In der Kategorie Rock/Alternative!" (rock_galore)

"Wenn jetzt #Kraftklub, #MIA, #dieaerzte nicht kommen, und #Freiwild rausgeworfen wurde - geht dann jetzt der #Echo automatisch an #Unheilig?" (Allibert91)

"Cool: Der #Echo & die #PhonoAkademie bewerben sich für den Deutschen Comedypreis" (lautde)

"Die #Freiwild Diskussion ist echt unterhaltsam. Ein paar Bier und etwas Popcorn und schon ist der Abend gerettet. :-D" (beastieboy666)

Contra Frei.Wild:

"#FreiWild 2 Songs getestet. Dauer bis ich aufgeben musste, Summe: 45 Sekunden." (molosovsky)

"Leider kein #Echo für Frei.Wild. Jetzt kann man nur noch auf den Integrations-Bambi hoffen. #freiwild #bambi" (Erdwurm93)

"Ist evtl. ein Schreibfehler und die Kategorie heißt seit neuestem 'Rock nationalistisch'… #echo #freiwild" (FloSei)

"@tomacell Klar, in Meinungsfreiheit sind #FreiWild ganz groß und wer nicht ihrer Meinung ist, der ist 'Vollidiot' und 'Gutmensch'" (2true2Bgd)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: #Aufschrei wegen Gauck

#Aufschrei wegen Gauck

07.03.2013 - Sexismusdebatte neu entfacht: Die Frauen der #Aufschrei-Initiative sind "verblüfft und erschüttert" über die Äußerungen von Joachim Gauck. Der Bundespräsident beklagte im Magazin "Spiegel" den "Tugendfuror" der Diskussion. #Aufschrei verfasste daraufhin einen offenen Brief an das Staatsoberhaupt, der von Hunderten unterzeichnet wurde und in dem man Gauck mangelndes Feingefühl vorwirft. Auf Twitter kochen nun die Emotionen hoch, denn neben der großen Anzahl an Befürwortern finden viele Twitter-User die Kritik überzogen.

"Berlusconi bekommt keinen offenen Brief. Schwulenhetzer Walesa auch nicht. Bond? Nö. Putin? Njet. Aber Gauck hat "Furor" gesagt" (Andreas Kynast, Korrespondent im ZDF-Hauptstadtstudio)

"Schade - vom Bundespräsidenten hätte ich mehr Taktgefühl erwartet" (Elke Ferner, Stellv. Vorsitzende der SPD Bundestagsfraktion)

"Der Gauck macht nicht die Wut der Frauen lächerlich, das kann er nämlich nicht, sondern sich selbst..." (Simon Kowalewski, Berliner Piraten-Abgeordnete)

"Offener Brief gegen Gauck, really? Er hat nur gesagt, was alle denken: Es gibt Probleme, aber man darf nicht alles überdramatisieren." (Konrad Körner, Jungen Union)

"Offener Brief an einen alten Mann, der meint, dass es in Deutschland kein Problem mit Sexismus gäbe" (B_Cassidy)

"Die verzweifelte #aufschrei-Weiber kritisieren Gauck! Sie wollen unbednigt Opfer sein und suchen/erfinden Täter" (dani_brandt)

"Na, dann macht mal den #Aufschrei gegen Gauck, Ihr feministischen TugendwächterInnen! Und btw: Gauck hat Recht!" (Liane Bednarz)

"Jetzt hacken sie auch noch auf #Gauck herum. Langsam wird es lächerlich. Ach ne, ist es ja schon lange..." (Stefan Antonelli)

"Wir sind keine Furien, wir haben Argumente" (Lou Lorenz)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Armutsbericht der Bundesregierung

Armutsbericht der Bundesregierung

06.03.2013 - Die Ungleichheit in Deutschland wächst weiter: das geht aus dem neuen Armuts- und Reichtumsbericht hervor, den das Bundeskabinett nach langer Diskussion jetzt billigte. Die vorgenommenen Änderungen, die von Philipp Rösler (FDP) am Entwurf von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) durchgesetzt worden waren, erhöhten die Brisanz dieser Auswertung. Der zensierten Version fielen dabei Sätze wie "die Privatvermögen in Deutschland sind sehr ungleich verteilt" zum Opfer. Viele Bürger werfen der Regierung deshalb "Schönfärberei" vor und machen ihrem Unmut auch auf Twitter Luft:

"#Merkels Regierung legt #Armuts- und #Reichtumsbericht vor: zensiert, umgeschrieben, geschönt. Das hatten wir doch schon mal?!" (Gerold Reichenbach)

"Koalition macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt. #Armutsbericht" (Thomas Oppermann)

"#Armutsbericht ist peinliches Sinnbild schwarz-gelber Politik: Armut einfach übermalen" (GewerkschaftNGG)

"FDP hat sich durchgesetzt und herausgekommen ist ein Beschönigungspapier." (Stefan Sell)

"Rösler - hatte der nicht gerade für 100.000,- € seinen Geburtstag gefeiert?" (KompaLaw)

"Wenn man Armut zum Standard erklärt, gibt es natürlich eine Menge Wohlstand und keine echte Armut mehr. Auch eine Lösung." (Frazer2)

"Der #Armutsbericht ist ein koalitionärer Elendsbericht! Man sieht, hört und sagt nichts!" (brodday)

"Sitzen die Politiker der #FDP eigentlich schon heulend oder kotzend vor Twitter?" (Berchfrit)

"Wie? Die haben einen Bericht über den Zustand der #Piraten geschrieben?" (Be22o)

"Was nicht passt, wird passend gemacht." (xbimmix)

"Bundeskriminalamt ermittelt: In Berlin ist eine große Fälscherbande mit den Initialen #CDU- und #FDP- enttarnt worden." (agoptron)

"Aber trotzdem muss man #Rösler danken... so geht der #Armutsbericht, das erste mal, richtig durch alle Medien." (kaisersreich)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Das Bachelor-Finale

Das Bachelor-Finale

20.02.2013 - Stichtag beim "Bachelor". In der RTL-Kuppelshow vergibt Jan Kralitschka die letzte Rose. Alissa Harout gewinnt das Herz des jungen Anwalts und Models, Kandidatin Mona geht leer aus. Für die Twitter-Gemeinde liefert die RTL-Kuppelshow guten Diskussionsstoff. Hier die lustigsten Tweets direkt aus der Läster-Abteilung des Kurzmitteilungsdienstes.

"Dieser Bachelor. Hach! Alles so romantisch. Abgesehen von den Kameras. Und dem RTL-Logo. Und der Musik. Und dem Skript. Und dem Drama." (PattaFeuFeu)

"Die kuscheln romantisch - herum nur 12 Kabelträger,6 Kameraleute,Leute für Beleuchtung,Ton und jemand der leise den Text vorliest #bachelor" (NatMakeup1)

"Mona darf sich jetzt auf den Bachelor Geschenkkorb mit Vagisan Feuchtcreme und Amarula freuen" (Arschlumpf)

"Der Bachelor hat in 7 Sendungen 20 Frauen klargemacht. Dafür nach Südafrika fahren? Das kriegt man am Ballermann in 2 Tagen gebacken." (wottsefack)

"Egal wen er nimmt, sie werden ganz schön enttäuscht von Bad Honnef sein #Bachelor #BadHonnefistkeinSüdafrika" (JuliaSchautTV)

"Wie lustig das gewesen wär, wenn die Bachelor-Kandidatinnen von innen die Autotür zugehalten hätten, nachdem sie ihn gesehen haben." (KtotheLarry)

"Meine Mutter guckt zum ersten Mal #bachelor und fragt mich, ob die die Hochzeit heute auch noch zeigen? :'D" (Cassibovary)

"Aber ist besser so, dann kann Mona sich einen reifen Mann suchen, der sie nicht bei RTL kennengelernt hat" (TheMsMania)

"Letztes Jahr so: 'Nimm Sissi, nimm Sissi!' Und er nimmt Anja. Dieses Jahr so: 'Nimm Mona, nimm Mona!' Wetten er nimmt die Lasagne? #Bachelor" (xRoroooo)

"7 Tage Sex, Vagisan Feuchtcreme und dazwischen irgendwo der Bachelor. Prost @RTLde!" (FrauHoelle)

"Cut!" "Eeeendlich ist diese Sülze vorbei und ich kann weiter Holz hacken in Bad Honnef." #Bachelor (aelch)

"Du Jan, die Nummer von Mona würde ich noch nicht löschen!" (Zuckermensch)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Der Papst tritt zurück

Rücktritt des Papstes

11.02.2013 - Der Papst hat überraschend seinen Rücktritt zum 28. Februar 2013 bekannt gegeben. Binnen Minuten war die Nachricht das heißeste Thema im Kurznachichtendienst Twitter. Neben vielen Pontifex-Bekundungen nehmen viele Nutzer das Ereignis zum Anlass, die aktuellen Entwicklungen in Deutschland zu kommentieren oder der Kirche einen kleinen Seitenhieb zu verpassen. Die besten Sprüche im Überblick.

"Ratzinger wechselt ablösefrei zu den Protestanten. Neuer #Papst wird Felix Magath. Er erhält einen 2-Jahres-Vertrag." (Denis Krick)

"Plagiatsjäger haben die Dissertation von Dr. theol. Joseph Ratzinger ins Visier genommen." (Florian Brill)

"Vermutlich hatte Gott ihm gestern sein 'vollstes Vertrauen' ausgesprochen." (Max-Jacob Ost)

"++++EIL++++  #Papst bestätigt Dschungelcamp-Teilnahme für nächstes Jahr!" (Julez)

"Papst Benedikt XVI. tritt zurück, um mehr Zeit mit seiner Familie verbringen zu können ..." (Der Postillon)

"Millionen Menschen strömen kurz nach #Papst-Rücktritt kamellewerfend auf die Straßen und feiern die ganze Nacht durch ..." (Cokieey)